25.06.2018, 10:31 Uhr

Video Mittsommerfest 2018 in Geeste

Passend zur Johannisnacht, mit der die Sommersonnenwende einhergeht, hat jetzt die Geschichtswerkstatt Geeste zum Mittsommerfest am und im Heimathaus Geeste geladen.
So stand zum Auftakt wieder eine nicht ganz alltägliche Sportart auf dem Programm. Es galt, beim Stiefelweitwerfen Kraft und Geschick zu zeigen, um die nicht sonderlich flugtauglichen Gummistiefel möglichst weit fliegen zu lassen. Dass dabei so manches Gelächter aufkam, versteht sich von selbst.
Unterdessen wurde im Hintergrund bereits das Essen vorbereitet. „Wir haben hier die schweren Siedlertöpfe aus Gusseisen. Diese Töpfe wurden früher von einem Deutschen in den USA für die Siedlertrecks hergestellt. Bei uns gibt es heute Nackensteaks aus einem solchen Topf“, strahlte Wulf, während sich Margret Westhus und Maria Roling um die ebenfalls schwere Pfanne kümmerten, in der die Pilze gebraten wurden.
In Erinnerung an Johannes den Täufer wurde anschließend das Johannisfeuer entzündet – ein Brauch, der bereits seit dem 12. Jahrhundert belegt ist. In Geeste verschafften die Flammen den Gästen schnell die dank Bewölkung fehlende Wärme.
Video: Harry de Winter

Der Artikel zum Video

Mehr Videos

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN