15.04.2018, 07:25 Uhr

Video Osnabrückerin besitzt zwei Bullterrier: „Ich wurde schon mit Steinen beworfen“

Die Osnabrückerin Daniela A. Ben Said besitzt unter anderem zwei Bullterrier. Als sie sich vor mehreren Jahren einen Hund anschaffen wollte, spuckte das Internet als Vorschlag einen Bullterrier aus. Ben Said, damals noch kritisch gegenüber der Rasse eingestellt, machte sich über Bullterrier schlau, besuchte Züchter und entschied sich zu guter Letzt für einen American Staffordshire Terrier. 13 Jahre lang hielt sie das Tier, bevor er starb. Anschließend entschied sie sich für zwei Bullterrier. Wie es ihrer Meinung nach zu den Vorfällen mit Todesfolge in den letzten Tagen kommen konnte, wie Menschen reagieren, wenn sie mit ihren Hunden unterwegs ist und was man tun kann, damit Hunde in Zukunft keine Menschen angreifen oder gar töten, erklärt sie im Video.
Redaktion: Benjamin Beutler
Kamera: Tobias Saalschmidt/Nina Fehrensen
Schnitt: Tobias Saalschmidt

Mehr Videos