16.11.2017, 06:00 Uhr

Video Studie legt Missstände in Schweinehaltung offen: NOZ-Redakteur beantwortet die wichtigsten Fragen

In Tierkörperbeseitigungsanstalten verschwinden jedes Jahr die Kadaver von mehreren Millionen Schweinen, die es nicht bis zum Schlachthof geschafft haben. Mit den tierischen Überresten werden auch Hinweise auf Gesetzesverstöße in Ställen vernichtet. Eine Studie zeigt jetzt erstmals, in welchem Ausmaß es Probleme im Umgang mit kranken oder verletzten Schweinen in deutschen Ställen gibt. NOZ-Redakteur Dirk Fisser war an der Recherche maßgeblich beteiligt. Im Video beantwortet er die wichtigsten Fragen.

Der Artikel zum Video

Untersuchung dokumentiert Leiden kranker Schweine

Untersuchung dokumentiert Leiden kranker Schweine

Osnabrück. Laut einer Studie könnten jeden Tag rund 1200 tote Sauen- und Schweine in Tierkörperbeseitigungsanstalten entsorgt werden, die zu Lebzeiten erheblich gelitten haben. Die Untersuchung ist unserer Redaktion zugespielt worden. mehr


Mehr Videos