Deutscher Fußball-Bund Wahl zum FIFA-Präsidenten: Kein eigener DFB-Kandidat

Von dpa | 16.11.2022, 17:26 Uhr

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) verzichtet bei der Wahl zum FIFA-Präsidenten im kommenden März auf einen eigenen Kandidaten, verweigert aber auch Amtsinhaber Gianni Infantino die Unterstützung. Das habe das DFB-Präsidium in einer Schalte einstimmig beschlossen, teilte der Verband mit.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche