Tischtennis-Champions-League Urteil: Fortuna Düsseldorf will nicht gegen Russen spielen

Von dpa | 02.05.2022, 18:00 Uhr

Der deutsche Tischtennis-Meister Borussia Düsseldorf will selbst im Fall einer per Sportgerichts-Beschluss durchgesetzten Neuansetzung des diesjährigen Champions-League-Finals nicht gegen einen der beiden russischen Clubs Fakel Orenburg oder UMMC Jekaterinburg antreten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden