Stade Roland Garros Preisgelder bei den French Open werden erhöht

Von dpa | 04.05.2022, 18:56 Uhr

Die Preisgelder bei den French Open der Tennisprofis steigen in diesem Jahr um mehr als 6,8 Prozent im Vergleich zu 2019, als das Turnier vor der Corona-Pandemie zuletzt unter normalen Bedingungen organisiert wurde.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden