Sportpolitik Neue Spitze beim DSV: Troll nicht mehr Präsident

Von dpa | 19.11.2022, 19:39 Uhr

Der Deutsche Schwimm-Verband wird künftig von einer Doppelspitze geführt. Wie der DSV mitteilte, werden Wolfgang Rupieper und Kai Morgenroth den Verband gemeinsam leiten. Der bisherige Präsident Marco Troll trat bei der Mitgliederversammlung in Kassel nicht mehr zur Wahl an.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche