Paralympics Forster verpasst Bronze im Riesenslalom denkbar knapp

Von dpa | 11.03.2022, 08:14 Uhr

Anna-Lena Forster hat ihre vierte Medaille bei den Paralympics in Peking knapp verpasst. Im Riesenslalom in der sitzenden Klasse kam die 26-Jährige nach zwei Durchgängen nur auf Rang vier, sechs Hundertstelsekunden hinter der Chinesin Wenjing Zhang.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden