Motorsport-Königsklasse Formel 1 sucht Lösungen gegen digitale Gewalt

Von dpa | 10.11.2022, 13:18 Uhr

Weltmeister Max Verstappen nennt sie „Tastaturkrieger“. Wutmenschen, die online Hass verbreiten. Eine Formel-1-Funktionärin erhält sogar Todesdrohungen. So will die Rennserie dagegen vorgehen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche