Tischtennis Boll verliert auch WM-Revanche gegen Schweden Möregardh

Von dpa | 27.02.2022, 13:34 Uhr | Update am 27.02.2022

Tischtennis-Star Timo Boll hat beim europäischen Top-16-Turnier in der Schweiz auch die WM-Revanche gegen den 20 Jahre jüngeren Schweden Truls Möregardh verloren. Der 40 Jahre alte Rekord-Europameister unterlag dem Vize-Weltmeister am Sonntagmittag im Halbfinale in 1:4 Sätzen. Titelverteidiger Patrick Franziska schied in der Runde des besten Vier ebenfalls aus. Der Weltranglisten-14. verlor mit 1:4 gegen den Slowenen Darko Jorgic, mit dem er in der Bundesliga zusammen beim 1. FC Saarbrücken spielt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden