Niederlage in Aue ein Spiegelbild der Saison VfL Osnabrück: Tür zur 2. Bundesliga öffnet sich nur mit einem beherzten Tritt

Von Susanne Fetter und Harald Pistorius | 25.05.2021, 07:30 Uhr

Die Tür war weit offen, der Weg zum direkten Klassenerhalt geebnet, doch im entscheidenden Moment ist der VfL nicht hindurchgegangen, wirkte zu zaghaft. Die Tür, sie schloss sich wieder. Nach dem 1:2 (1:0) bei Erzgebirge Aue wollen die Osnabrücker in der Relegation gegen Drittligist FC Ingolstadt noch einmal versuchen, sie zu öffnen und in der 2. Fußball-Bundesliga zu bleiben.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden