Mit offenem Visier, ohne Lucky Punch VfL Osnabrück: Trainer Scherning vermisst letzte Pässe in Aue

Von Susanne Fetter und Benjamin Kraus | 08.08.2022, 06:00 Uhr 4 Leserkommentare

Taktiknerds wie Fußballfans dürfte das 1:1 des VfL Osnabrück beim FC Erzgebirge Aue in der 3. Liga gleichermaßen begeistert haben: Ein offen geführter Schlagabtausch unterhielt bestens. Zwei Teams mit völlig verschiedenen Ansätzen spielten ihre Stärken kompromisslos aus. Und am Ende stand ein 1:1, mit dem alle Lila-Weißen leben können.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat