Turbulente zweite Hälfte VfL Osnabrück muss sich im Test gegen Viktoria Köln mit einem 3:3 begnügen

Von Micha Lemme | 25.03.2021, 15:17 Uhr

Der VfL Osnabrück wollte die Länderspielpause nutzen, um Selbstvertrauen für den Abstiegskampf zu tanken. Doch das ist dem Fußball-Zweiligisten nur bedingt gelungen. Im Testspiel gegen Drittligist Viktoria Köln in Harsewinkel kamen die Osnabrücker nicht über ein 3:3 hinaus.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden