Gyamfi verlängert vorzeitig VfL Osnabrück rechnet nach 730.000 Euro Gewinn mit Minus für laufende Saison

Von Susanne Fetter und Johannes Kapitza | 20.11.2022, 20:25 Uhr 2 Leserkommentare

Der VfL Osnabrück strebt weiter Richtung 2. Fußball-Bundesliga, will wirtschaftlich aber keinen Harakiri-Kurs gehen. Nach einem Plus in der Vorsaison steuern die Lila-Weißen in der laufenden Spielzeit auf ein Minus zu. Bessere Nachrichten gibt es vom Sportdirektor.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche