Zur Saison 2023/24 VfL Osnabrück holt Großteil der Vermarktungsrechte von Infront zurück

Von Benjamin Kraus | 16.09.2022, 11:05 Uhr 3 Leserkommentare

Dem Catering und dem Merchandising folgt ein Großteil des Bereichs Sponsoring und Hospitality: Ab Sommer 2023 übernimmt der VfL Osnabrück seine Vermarktung wieder selbst und holt sich die Rechte dafür von der Firma Infront zurück.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat