Nach dem 1:1 des VfL gegen Türkgücü München Der Ärger hält an: „Wir haben zwei Punkte fahrlässig verschenkt“

Von Harald Pistorius und Stefan Alberti | 07.02.2022, 13:12 Uhr | 8 Leserkommentare

War es Nachlässigkeit? Überheblichkeit? Schwächeanfall im fünften Spiel innerhalb von zwei Wochen? Die Suche nach den Gründen für das enttäuschende 1:1 des VfL Osnabrück gegen Türkgücü München dauert länger als die Zusammenfassung des Spiels: Spät gejubelt – und dennoch zu früh gefreut.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden