"Respektlos und intolerant" VfL-Geschäftsführer Jürgen Wehlend über den Pyro-Exzess und die Folgen

Von Harald Pistorius | 26.11.2019, 20:32 Uhr

Der VfL Osnabrück ist mitten in der Aufarbeitung der Pyroaktion in der lila-weißen Kurve beim Spiel am vergangenen Freitag im Ruhrstadion gegen den VfL Bochum. Im Interview äußert sich Hauptgeschäftsführer Jürgen Wehlend über die Vorfälle, das Verhältnis zu den Ultras und den Grund für seinen größten Ärger.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden