Vertrag über zwei Jahre VfL Osnabrück verpflichtet Davide Grassi

16.07.2014, 15:21 Uhr

Gut eine Woche vor dem Start in die neue Saison hat sich der VfL Osnabrück noch einmal verstärkt. Innenverteidiger Davide Grassi unterschreibt beim VfL einen Vertrag bis zum 30.06.2016.

Der Italiener hatte zuletzt in den Testspielen gegen Paderborn und Arnheim mit seiner Zweikampfstärke und seinem Stellungsspiel überzeugt. Grassi wurde im italienischen Montecchio geboren und absolvierte später eine lange und abwechslungsreiche Europa-Tournee. Er spielte in Slowenien und Spanien, ehe er für den Aberdeen F.C. in der Scottish Premier League auflief. 2010 zog es ihn wieder nach Italien (Sorrento Calcio), dann ging es über Belgien (RWDM Brussels FC) zurück nach Schottland, wo Grassi 2012/13 für Dundee F.C. antrat. Zuletzt stand er beim zypriotischen Erstligisten Aris Limassol unter Vertrag. Der VfL Osnabrück ist seine erste Station in Deutschland.

„Erfahrener Innenverteidiger“

„Davide Grassi ist ein international erfahrener Innenverteidiger, der unserem neu aufgebauten Team mit seiner Routine und seinem Führungsstil weiterhelfen soll. Er verfügt über eine gute Athletik und einen präzisen Spielaufbau“, begründet VfL-Sportkoordinator Lothar Gans die Verpflichtung.