Rassismus-Eklat Spielabbruch: Viel Solidarität mit Opoku und dem VfL Osnabrück

Von Raphael Steffen | 19.12.2021, 21:18 Uhr

Erstmals wurde ein Spiel im deutschen Profi-Fußball wegen rassistischer Äußerungen eines Fans abgebrochen: Der VfL Osnabrück und der MSV Duisburg setzten ihr Drittliga-Spiel nicht fort. Das sind die Reaktionen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden