Mehr Geld, mehr Termine Das sagt Michael Welling vom VfL Osnabrück zum neuen TV-Vertrag

Von Harald Pistorius | 13.10.2022, 09:33 Uhr 2 Leserkommentare

67 Prozent mehr Fernsehgeld für die 3. Liga - der neue Vertrag über die TV-Vermarktung hat selbst Insider überrascht - auch Geschäftsführer Michael Welling vom VfL Osnabrück. Hier nimmt der Macher von der Bremer Brücke ausführlich Stellung zu den Änderungen, die ab der Saison 2023/24 greifen und bis 2027 gelten.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche