Scherning „enttäuscht und sauer“ Wenigstens VfL-Legende „Rollo“ Meyer hatte einen Grund zum Feiern

Von Stefan Alberti und Susanne Fetter | 14.05.2022, 19:01 Uhr | 1 Leserkommentar

Gemischte Gefühlswelten nach dem Abpfiff: Auf der einen Seite feierten die Spieler, Trainer, Verantwortlichen und Fans des 1. FC Magdeburg den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Auf der anderen Seite wurde der langjährige VfL-Torwarttrainer Rolf „Rollo“ Meyer gebührend in den Ruhestand verabschiedet und gefeiert. Die maßlose Enttäuschung über das 1:5 gegen den Drittliga-Spitzenreiter konnten alle Lila-Weißen damit aber nicht wegwischen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden