Fragen Sie Herrn Fuchs! Montag im Alando: Dialog mit VfL-Trainern

Von Harald Pistorius | 01.09.2011, 17:40 Uhr

Zuschauer fragen, die Trainer antworten: Auf Initiative von Chefcoach Uwe Fuchs kommt es am Montag ab 19 Uhr bereits zum zweiten Mal in dieser Saison zu einem direkten Dialog zwischen dem Sportverantwortlichen des VfL und den Anhängern des Traditionsklubs.

„Gleich nach dem ersten Gespräch mit den Vertretern der Fanclubs vor dem Saisonstart war mir klar, dass wir so etwas regelmäßig machen müssen“, sagt Fuchs, der auch in einem aktuellen Interview auf der offiziellen Seite des Deutschen Fußball-Bundes seine Motivation erläutert.

Der Fußballlehrer leitet aus dem Kurswechsel mit dem Ziel, eine junge, entwicklungsfähige Mannschaft aufzubauen, die Notwendigkeit zum intensiven Austausch mit den Fans ab: „Wir müssen die Leute mitnehmen, ihnen unser Konzept erklären und ihnen vor allem ihre Fragen beantworten.“

Die Türen zum Alando Palais sind für alle Interessenten geöffnet; der VfL bittet die Gäste nur um eine formlose Anmeldung per E-Mail (info@vfl.de), um sich auf eine Besucherzahl einstellen zu können. Bisher haben über 150 Fans ihr Kommen angekündigt, die Anmeldefrist läuft erst am Wochenende ab.

Zusammen mit Fuchs werden Joe Enochs, der Interimstrainer der letzten Saison und jetzt wieder verantwortlich für das Oberliga-Team, und Roland Twyrdy, ehemaliger VfL-Profi und im sechsten Jahr Trainer des U-19-Junioren-Bundesligateams, sich den Fragen stellen.

Das Angebot stößt auf großes Interesse und könnte durchaus als Anregung für die Vereinsführung gelten, sich auf ähnliche Weise in den Dialog mit dem Publikum zu begeben.