Der Tag beim VfL Osnabrück VfL-Blitz-Turnier und die Geburtstagskinder Zoller und Stang

26.06.2016, 13:57 Uhr

Der VfL Osnabrück startet am Montag mit dem Mannschaftstraining. Die Lila-Weißen haben natürlich die neue Saison in der 3. Liga im Visier. Aber auch den 23. Juli, wenn sich der VfL in einem hochkarätigen Blitz-Turnier vor heimischem Publikum präsentieren darf. Mit Simon Zoller und Oliver Stang feiern heute zwei ehemalige VfLer Geburtstag.

Das große Turnier: Ein solches Fußball-Event hat es an der Bremer Brücke noch nicht gegeben: Ein Champions-League-Starter, einer der populärsten deutschen Kultvereine und ein britischer Traditionsclub mit Europapokal-Historie sind am 23. Juli bei einem Top-Turnier zu Gast in Osnabrück. Neben Borussia Mönchengladbach, dem FC St. Pauli und dem Cardiff City FC ist der VfL der Vierte im Bunde bei einem reizvollen Fußball-Nachmittag eine Woche vor dem Punktspielstart der 3. Liga. Das Turnier in Osnabrück beginnt um 15.30 Uhr mit dem Spiel des VfL gegen Cardiff. Es folgen die Partien St. Pauli - Cardiff (16.45 Uhr) und St. Pauli - Mönchengladbach (18 Uhr), ehe um 19.15 Uhr der VfL gegen die Borussia antritt. Jedes Spiel dauert 60 Minuten; bei einem Unentschieden folgt ein Elfmeterschießen. Das Team mit der besten Punkte-Bilanz gewinnt das Blitz-Turnier. Hier lesen Sie mehr zum Turnier, zum Vorverkauf und zu den Preisen.

Geburtstag: Zwei ehemalige Lila-Weiße feiern heute Geburtstag. Simon Zoller wird 25 Jahre alt. In der Saison 2012/13 wechselte Zoller vom Karlsruher SC zum VfL in die 3. Liga. Der Angreifer kam auf 36 Einsätze und erzielte 15 Tore. Das machte ihn natürlich interessant für andere Vereine. Für eine Ablösesumme von 300000 Euro wechselte der Stürmer auf den Betzenberg nach Kaiserslautern in die 2. Bundesliga. Inzwischen hat das Geburtstagskind seine fußballerische Heimat beim 1. FC Köln in der Bundesliga gefunden.

Oliver Stang feiert heute seinen 28. Geburtstag. Der Innenverteidiger kam zur Saison 2009/10 von Borussia Mönchengladbach II zum VfL in die 3. Liga. In seiner Premierensaison kam Stang auf 20 Einsätze und erzielte drei Tore. Diese erste Saison führte ihn und den VfL auch wieder zurück in die 2. Liga, in der er am 22. September 2010 beim 4:1 gegen Union Berlin sein erstes Zweitligator erzielte. Nach dieser Zweitliga-Saison wechselte Stang zu Eintracht Trier in die 4. Liga. Inzwischen spielt er wieder bei Borussia Mönchengladbach II in der Regionalliga West.

So geht es weiter: Am Montag, 27. Juni, startet der VfL mit dem Mannschaftstraining. Dann beginnt endlich die Vorbereitung auf dem Platz. Wenige Tage später beginnt der Reigen der Testspiele – Donnerstag, 30. Juni, 18.30 Uhr: Eintracht Osnabrück - VfL (Sportpark „Brinkstraße“, Osnabrück); Sonntag, 3. Juli, 15.30 Uhr: BSV Holzhausen - VfL (Von-Galen-Straße 13, Georgsmarienhütte-Holzhausen); Donnerstag, 7. Juli, 18.30 Uhr: BSV Schwarz-Weiß Rehden - VfL (Waldsportstätten Rehden, Dickeler Straße 22, Rehden); Samstag, 9. Juli: Borussia Dortmund II - VfL (Anstoßzeit und Spielort sind noch nicht geklärt); Freitag, 15. Juli, 18.30 Uhr: SV Quitt Ankum - VfL (Quitt-Stadion, Bippener Straße, Ankum); Sonntag, 17. Juli, 17 Uhr: VfL - FC Porto (Stimberg-Stadion in Erkenschwick). Weitere Testspiele sind in Planung. Der erste Spieltag der 3. Liga steht am Wochenende vom 29. bis 31. Juli auf dem Programm.

Dauerkarten: Der freie Verkauf läuft. Die noch nicht belegten Sitz- sowie Stehplätze sind im Abo für 2016/17 erhältlich.