SERIE: HERRLICH VERRÜCKTER VFL – FOLGE 8 Der seltsame Weg zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft...

Von Harald Pistorius | 23.04.2020, 12:00 Uhr

Hinter dem VfL Osnabrück lag eine der größten Enttäuschungen seiner Geschichte, vor ihm der Gewinn der deutschen Amateur-Meisterschaft: Dazwischen fand das wohl peinlichste Fußballspiel statt, das je an der Bremer Brücke ausgetragen wurde. Der Gegner war nicht vollzählig, und den größten Applaus erntete ein Rollstuhlfahrer. Wo, wenn nicht in der Rubrik „Herrlich verrückter VfL“, kann davon erzählt werden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden