Klaas: Wollten „Rollo“ einen schöneren Abschied bereiten Das 1:5 des VfL gegen Magdeburg ist ein Abschluss mit fadem Beigeschmack

Von Susanne Fetter | 15.05.2022, 19:52 Uhr

Am Ende standen noch einmal alle Fans auf und spendeten Applaus. Verdient hatte ihn sich die Mannschaft nicht mit ihrem desaströsen Auftritt beim 1:5 (1:1) gegen den 1. FC Magdeburg. Der Meister zeigte an diesem Samstag an der Bremer Brücke, wieso er zu Recht die 3. Fußball-Liga nach oben verlässt und weshalb es dem VfL am Ende nicht gelang, zumindest das Ziel Teilnahme am DFB-Pokal noch zu erreichen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden