"Junior" Bapoh will beim VfL Osnabrück bleiben Bapoh und die Zukunft beim VfL: Ich spiele auch um einen neuen Vertrag!

Von Harald Pistorius | 17.01.2022, 09:00 Uhr

Er ist ein hochveranlagter Fußballer, doch mehrfach warfen ihn größere und kleinere Verletzungen zurück. Jetzt legte Ulrich Bapoh beim 2:1 gegen den 1. FC Saarbrücken ein überzeugendes Startelf-Comeback in der 3. Liga hin. Wie es dazu kam und was er mit dem VfL Osnabrück noch erreichen möchte, sagt der 22-Jährige in diesem Interview.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden