Kerk: Mein linker Fuß ist ganz gut eingestellt... Auch ohne Befehl vom "Sheriff" trifft der Präzisionsschütze des VfL

Von Harald Pistorius | 04.01.2021, 09:00 Uhr

Nein, Marcos Álvarez ist nicht vergessen. Und auch an „Pelé“ Wollitz dürfen sich die Älteren erinnern: Der VfL hat wieder einen Präzionsschützen, einen Spezialisten für Freistöße und Ecken. Zum zweiten Mal in dieser Saison verwandelte Sebastian Kerk einen Freistoß direkt – in Kiel waren es 26 Meter, beim 4:2 in Regensburg hatte er aus 30 Metern getroffen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden