Staatsanwaltschaft am Zug Spielabbruch Duisburg gegen Osnabrück: Polizei schließt Ermittlungen ab

Von Benjamin Kraus | 19.01.2022, 20:57 Uhr | Update am 23.01.2022 | 1 Leserkommentar

„Polizei sieht keinen Rassismus-Vorfall im Osnabrück-Spiel“: So titelt die Online-Ausgabe der WAZ am Mittwochabend. In der Tat soll es neue Statements der Polizei zum Abbruch des Drittliga-Spiels des VfL Osnabrück beim MSV Duisburg geben. Dass diese jedoch den Schluss hergeben, den der Titel erzeugt, erscheint fraglich. 

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden