3. Liga, 20. Spieltag Großaspach steuert die 2. Bundesliga an

Von Kim Patrick von Harling | 13.12.2015, 14:44 Uhr

Am 20. Spieltag der 3. Fußball-Liga ging die SG Sonnenhof Großaspach als Gewinner des Wochenendes hervor und setzte sich durch das 3:1 gegen Münster in der Spitze etwas ab, Aue und Osnabrück teilten sich nämlich die Punkte – 0:0.

Die SG Sonnenhof Großaspach hat durch den 3:1-Erfolg im Spitzenspiel über Preußen Münster einen riesigen Schritt im Aufstiegskampf gemacht. Durch den Sieg hält die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm einen direkten Konkurrenten auf Distanz. Fünf Punkte trennen die Teams nun. Die Großaspacher sind die einzigen, die in der Spitzengruppe einen Sieg einfuhren. Während sich der VfL Osnabrück und Erzgebirge Aue 0:0 trennten, kam der Herbstmeister Dynamo Dresden bei der U23 des VfB Stuttgart nicht über ein 1:1 hinaus.

Fortuna Köln schickte die Stuttgarter Kickers mit 3:1 nach Hause und tiefer in die Krise. Trainer Tomislav Stipic steht mit seiner Elf weiterhin mit nur 17 Punkten auf Rang 20. Fünf der bislang absolvierten sieben Partien des 20. Spieltages endeten Remis – darunter drei torlose. Neben dem Duell zwischen Osnabrück und Aue gab es in den Partien Würzburger Kickers gegen SV Wehen Wiesbaden und FSV Mainz 05 II gegen Holstein Kiel keine Treffer zu bestaunen.

VfB Stuttgart II – Dynamo Dresden 1:1 (0:0)

 VfB Stuttgart II: Bolten – Mwene, Peric, Sama, Hagn – Zimmermann, Rathgeb (89. Vier) – Ferati (49. Grüttner), Besuschkow (76. Elva), Wanitzek – Gabriele.

 Dynamo Dresden: Blaswich – Kreuzer, Modica, Hefele, Fabian Müller – Hartmann, Moll, Lambertz (68. Jim-Patrick Müller) – Eilers, Testroet, Stefaniak (79. Fetsch).

 Schiedsrichter: Kempkes (Urmitz). – Zuschauer: 1930. – Tore: 1:0 Grüttner (82.), 1:1 Modica (90.). – Gelbe Karten: Grüttner, Hagn, Gabriele / Moll, Fetsch, Kreuzer.

 Dresden geht die Luft aus – der SWR fasst zusammen 

FSV Mainz 05 II – Holstein Kiel 0:0

 FSV Mainz 05 II: Huth – Schilk, Kalig, Hack, Schorr – Saller, Bohl – Parker (64. Pflücke), Serdar (64. Derstroff), Klement – Höler (76. Costly).

 Holstein Kiel: Jakusch – Herrmann, Czichos, Hartmann, Kohlmann – Guder (89. Schmidt), Nyarko, Weidlich, Siedschlag – Heider (69. Schäffler), Lewerenz (79. Wirlmann).

 Schiedsrichter: Reichel (Stuttgart). – Zuschauer: 500. – Gelbe Karten: Bohl / – .

 Das torlose Remis im Video vom SWR 

Chemnitzer FC – VfR Aalen 1:1 (1:0)

 Chemnitzer FC: Kunz – Stenzel, Röseler, Conrad (46. Kehl-Gómez), Cincotta – Türpitz (85. König), Dem, Steinmann (35. Löning), Ofosu – Danneberg, Fink.

 VfR Aalen: Bernhardt (36. Schnitzler) – Schulz, Barth, Neumann, Menig – Schwabl, Welzmüller – Edwini-Bonsu (90. Kartalis), Drexler (62. Wegkamp), Klauß – Morys.

 Schiedsrichter: Rohde (Rostock). – Zuschauer: 4887. – Tore: 1:0 Dem (2.), 1:1 Wegkamp (70.). – Gelbe Karten: Ofosu, Stenzel, König / Morys, Drexler, Welzmüller.

 Der Südwestrundfunk mit den Highlights aus 90 Minuten 

Fortuna Köln – Stuttgarter Kickers 3:1 (2:0)

 Fortuna Köln: Poggenborg – Yilmaz, Uaferro, Hörnig, Kwame – Bender (26. Dahmani), Pazurek (58. Schröder), Andersen (74. Kessel), Oliveira Souza – Biada, Königs.

 Stuttgarter Kickers: Klaus – Leutenecker, Bihr, Stein, Baumgärtel – Jordanov, Abruscia, Bahn (21. Fischer), Mendler – Berko (85. Pachonik), Soriano (64. Engelbrecht).

 Schiedsrichter: Hussein (Bad Harzburg). – Zuschauer: 1618. – Tore: 1:0 Oliveira Souza (15.), 2:0 Biada (35.), 3:0 Königs (78.), 3:1 Mendler (83.). – Gelbe Karten: Kwame, Schröder, Uaferro, Königs / Stein, Jordanov.

 Die Zusammenfassung in Bewegtbildern in der ARD-Mediathek 

SG Sonnenhof Großaspach – Preußen Münster 3:1 (1:0)

 SG Sonnenhof Großaspach: Gäng – Schiek, Leist, Gehring, Kienast – Röttger (74. Renneke), Schröck, Rizzi, Dittgen (86. Lorch) – Breier, Ngankam (62. Binakaj).

Preußen Münster: Lomb – Kopplin (73. Tritz), Heitmeier, Pischorn, Müller – Hoffmann, Bischoff, Schwarz, Kara (76. Amachaibou) – Krohne, Özkara.

 Schiedsrichter: Mix (Abtswind). – Zuschauer: 2500. – Tore: 1:0 Rizzi (37.), 2:0 Breier (49.), 2:1 Özkara (67.), 3:1 Renneke (87.). – Gelbe Karten: Schiek / Schwarz, Müller, Bischoff.

 Das Topspiel in 4:44 Minuten – beim SWR 

VfL Osnabrück – Erzgebirge Aue 0:0

 VfL Osnabrück: Schwäbe – Falkenberg, Pisot, Willers, Dercho – Kandziora (68. Menga), Groß, Syhre, Hohnstedt – Álvarez (78. Tigges - 90. Sembolo), Savran.

 Erzgebirge Aue: Männel – Rizzuto, Breitkreuz, Susac, Hertner – Tiffert, Riese – Skarlatidis (60. Samson), Kvesic (66. Handle), Adler (84. Riedel) – Wegner.

 Schiedsrichter: Sippel (München). – Zuschauer: 8444. – Gelbe Karten: – / Susac, Tiffert, Adler.

 Der MDR zeigt das torlose Spitzenduell 

Würzburger Kickers – SV Wehen Wiesbaden 0:0

 Würzburger Kickers: Wulnikowski – Billick, Weil, Schoppenhauer, Kurzweg – Nagy (46. Gutjahr), Fennell (90.+1 Weißenberger), Benatelli – Daghfous, Jabiri, Shapourzadeh (69. Bieber).

 SV Wehen Wiesbaden: Kolke – Funk, Geyer, Ruprecht, Mintzel – Pezzoni – Schindler, Book (90.+3 Mende), Mrowca, Lorenz (89. Vitzthum) – Schnellbacher (77. Blacha).

 Schiedsrichter: Börner (Dortmund). – Zuschauer: 3301. – Gelbe Karten: Kurzweg / Ruprecht, Kolke.

 Die Video-Zusammenfassung bietet der ARD in seiner Mediathek an