Nach über 20 Jahren in Coronazeiten VfL Osnabrück und Waldhof Mannheim: Wiedersehen unter speziellen Vorzeichen

Keine Chance gegen die Mannheimer Übermacht: Beim letzten Pflichtspiel im Carl-Benz-Stadion des SV Waldhof Mannheim im November 2000 verlor der VfL Osnabrück um Kapitän  Christian Claaßen durch zwei späte Gegentore mit 0:2.Keine Chance gegen die Mannheimer Übermacht: Beim letzten Pflichtspiel im Carl-Benz-Stadion des SV Waldhof Mannheim im November 2000 verlor der VfL Osnabrück um Kapitän Christian Claaßen durch zwei späte Gegentore mit 0:2.
Foto: Helmut Kemme

Osnabrück. Über 20 Jahre ist es her, dass sich der VfL Osnabrück und der SV Waldhof Mannheim zuletzt duellierten in einem Pflichtspiel – damals noch in der 2. Bundesliga.

Nach zwei 0:2-Pleiten in der Abstiegssaison 2001/02 pendelte der VfL stets zwischen Zweit- und Drittklassigkeit hin und her, während der SVW am Tor zur Bundesliga abprallte, sich finanziell übernahm und zwischenzeitlich bis in die fünfte Li

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN