Über 500.000 Euro verpasst VfL Osnabrück: Würdige Atmosphäre bei epischem Pokalspiel gegen Freiburg

Stimmungsvoller Einlauf der beiden Mannschaften. Foto: Helmut KemmeStimmungsvoller Einlauf der beiden Mannschaften. Foto: Helmut Kemme
Helmut Kemme

Osnabrück. Das Pokalspiel des VfL Osnabrück gegen den SC Freiburg war ein Erlebnis - nicht nur wegen des filmreifen Spielverlaufs mit zwei Last-Minute-Treffern. Auch das Drumherum passte zu einem großartigen Fußballabend.

515028 Euro wäre er wert gewesen – der Sprung ins Achtelfinale des DFB-Pokals für den VfL Osnabrück. Vor den Augen von Ex-Trainer Daniel Thioune an der Bremer Brücke brachte der von ihm über Jahre geförderte Sebastian Klaas die Lila-Weiße

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN