2:1-Erfolg in der Hauptstadt VfL Osnabrück in Berlin: Wild wie erwartet, länger gezittert als nötig

Jubel über das Führungstor zum 2:1 beim VfL Osnabrück. Foto: osnapix/TitgemeyerJubel über das Führungstor zum 2:1 beim VfL Osnabrück. Foto: osnapix/Titgemeyer
osnapix / Titgemeyer

Berlin. Es war wild und intensiv wie erwartet, es war spielerisch nicht ganz so gut wie erhofft – aber es reichte für die Trendwende: Der VfL Osnabrück feierte am Freitagabend einen 2:1-Sieg bei Viktoria Berlin.

Der VfL Osnabrück hat nach drei Pflichtspiel-Pleiten in Serie in der 3. Liga einen hart erkämpften 2:1-Sieg bei Viktoria Berlin geholt – nach einem unterhaltsamen Fußballabend im geschichtsträchtigen Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. VfL-T

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN