Vor dem Spiel bei der Viktoria Marschroute des VfL Osnabrück in Berlin: Basics, umschalten, treffen

Hofft auf die Ergebnis-Wende: Daniel Scherning. Foto: imago/pmkHofft auf die Ergebnis-Wende: Daniel Scherning. Foto: imago/pmk
pmk via www.imago-images.de

Osnabrück. Fans des VfL Osnabrück dürfen sich am Freitag auf einen offenen Schlagabtausch freuen. Die Partie bei Viktoria Berlin dürfte attraktiv werden, weil der Aufsteiger ähnlich auftritt wie der VfL: Aktiv statt abwartend.

"Ich habe sie unter anderem in Lotte gegen Verl gesehen: Eine im 3-4-3-System sehr variable und vor allem aktive Mannschaft, die stets versucht, dominant und spielfreudig aufzutreten, die Partie zu gestalten. Ich mag das, weil ich mich dami

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN