Schwacher Start wiegt zu schwer Mit Video: VfL Osnabrück verliert Pokalderby gegen den SV Meppen

Die Enttäuschung war groß beim VfL Osnabrück (hier Davide Itter) nach dem Pokalaus gegen den SV Meppen.Die Enttäuschung war groß beim VfL Osnabrück (hier Davide Itter) nach dem Pokalaus gegen den SV Meppen.
Helmut Kemme

Osnabrück. Zuerst unsortiert und verunsichert, dann leidenschaftlich, spielstark, aber glücklos: Das sind die Stichwörter zum Aus des VfL Osnabrück im Niedersachsenpokal bei der 2:3-Niederlage im Drittligaduell gegen den SV Meppen.

Beim SV Meppen gab es vier neue Spieler im Vergleich zum 1:0 in Duisburg: Florian Egerer ersetzte den Ex-Osnabrücker David Blacha (Adduktorenblessur), dazu begann im Tor der junge Matthis Harsmann für Stammkeeper Eric Domaschke. Meppen-Trai

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN