Klingenburg und Hercher treffen VfL Osnabrück zu Beginn zu zahnlos: 0:2-Niederlage beim 1. FC Kaiserslautern

Bezeichnende Spieleröffnung: Nicolas Sessa schließt ab, Osnabrück läuft hinterher. Foto: imago/WolfstoneBezeichnende Spieleröffnung: Nicolas Sessa schließt ab, Osnabrück läuft hinterher. Foto: imago/Wolfstone
wolfstone-photo via www.imago-images.de

Osnabrück. Spielbeginn verschlafen, später vergeblich hinterhergelaufen: Mit der 0:2-Pleite beim 1. FC Kaiserslautern muss der VfL Osnabrück seine erste Auswärtsniederlage in dieser Drittligasaison einstecken.

VfL-Trainer Daniel Scherning musste nach dem 1.0-Sieg gegen Meppen zwei Wechsel in der Startelf vornehmen: Für den wegen Adduktorenbeschwerden verletzt fehlenden Innenverteidiger Maurice Trapp begann Timo Beermann erstmals wieder in der Sta

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN