So fielen die VfL-Tore in der 3. Liga Neun herausgespielte Treffer, zweimal Ballklau - und kein Standardtor

"Präzision ist wichtiger als Härte": Die Devise von Trainer Daniel Scherning setzte Sebastian Klaas bei seinem Tor zum 1:0 in Braunschweig mit diesem Linksschuss um. 

0:1 - Tim Möller (OSN-28) trifft aus dem Gewühl heraus.Michael Schulze (EBS-2) und Jannis Nikolaou (EBS-4) kommen zu spt. Aaron Opoku (OSN-30) hatte vorbereitet"Präzision ist wichtiger als Härte": Die Devise von Trainer Daniel Scherning setzte Sebastian Klaas bei seinem Tor zum 1:0 in Braunschweig mit diesem Linksschuss um. 0:1 - Tim Möller (OSN-28) trifft aus dem Gewühl heraus.Michael Schulze (EBS-2) und Jannis Nikolaou (EBS-4) kommen zu spt. Aaron Opoku (OSN-30) hatte vorbereitet
Foto: Gerd Krause

Osnabrück . Der Mann, der jedes Spiel gewinnen will, war mit dem Unentschieden einverstanden. „Ich bin zufrieden, denn die Mannschaft ist stark zurückgekommen, als vieles gegen sie sprach“, sagte VfL-Trainer Daniel Scherning am Tag nach dem 2:2 der Osnabrücker in Braunschweig.

13 Minuten nach der Führung lag der VfL nach zwei Unachtsamkeiten in Rückstand, 7500 Eintracht-Fans feierten ihre Mannschaft, die nach dem Doppelschlag die zweite Luft bekam. Doch die Lila-Weißen schlugen zurück – keine Überraschung für den

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN