Zu Gast an der Grünwalder Straße Warum der nächste Gegner des VfL Osnabrück auch an die Börse geht

Von Jacob Alschner

Wollen hoch hinaus: Türkgücü München mit Trainer Petr Ruman (Mitte).Wollen hoch hinaus: Türkgücü München mit Trainer Petr Ruman (Mitte).
imago/Haist

München. Wenn der VfL Osnabrück am Samstag (14 Uhr) zum ersten Mal bei Türkgücü München gastiert, könnte man auf den ersten Blick meinen: Da treffen zwei Welten aufeinander. Doch ist das wirklich so?

Türkgücü ist alles andere als organisch gewachsen. Als Investor Hasan Kivran im Dezember 2015 das Zepter übernahm, war der Verein nicht mehr als Mittelmaß in der sechstklassigen Landesliga Bayern-Südost. Seitdem investierte der Geschäftsfüh

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN