Beim 2:1 gegen Borussia Dortmund U23 Marc Heider vom VfL Osnabrück: Wenn lange harte Wege endlich belohnt werden

Voller Einsatz: Marc Heider (am Ball) gegen die U23 von Borussia Dortmund. Foto: KemmeVoller Einsatz: Marc Heider (am Ball) gegen die U23 von Borussia Dortmund. Foto: Kemme
Helmut Kemme

Osnabrück. Der erste Heimsieg der laufenden Drittligasaison hatte viele Gesichter beim VfL Osnabrück. Beim 2:1 gegen die U23 von Borussia Dortmund aber ragte dann doch einer ganz besonders heraus: Marc Heider.

Er wird von den Fans als Fußballgott gerufen – und wer gestern Abend den Auftritt von Marc Heider gesehen hat, weiß, warum sie ihn so lieben. 35 Jahre, drei Monate und ein paar Tage alt ist der Osnabrücker Publikumsliebling inzwschen, ni

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN