Neuer VfL-Stürmer wie einst Addy Menga Wo Simakala Salti gelernt hat und warum er "Chance" heißt

Ein Salto bei besonderen Toren: "Chance" Simakala nach dem Treffer zum 2:1 in Saarbrücken.

Jubel, Torjubel, Torschuetze, Torschütze Ba-Muaka Simakala (Osnabrueck) jubelt nach seinem Tor zum 0:1 mit einem Salto.

Foto: osnapixEin Salto bei besonderen Toren: "Chance" Simakala nach dem Treffer zum 2:1 in Saarbrücken. Jubel, Torjubel, Torschuetze, Torschütze Ba-Muaka Simakala (Osnabrueck) jubelt nach seinem Tor zum 0:1 mit einem Salto. Foto: osnapix
osnapix / Titgemeyer

Osnabrück. Ein Stürmer mit kongolesischen Wurzeln schießt ein Tor für den VfL Osnabrück – und hebt ab zum Salto! Das hatten wir doch schon mal an der Bremer Brücke! Ba-Muaka Simakala auf den Spuren von „Addy“ Waku Menga – der neue Stürmer des VfL feierte beim 2:1 in Saarbrücken einen Einstand wie aus dem Bilderbuch. Alle wollen wissen: Wieso kann er so einen perfekten Salto? Und warum möchte er lieber „Chance“ genannt werden?

Ein Stürmer mit kongolesischen Wurzeln schießt ein Tor für den VfL Osnabrück – und hebt ab zum Salto! Das hatten wir doch schon mal an der Bremer Brücke! Ba-Muaka Simakala auf den Spuren von „Addy“ Waku Menga – der neue Stürmer des VfL feie

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN