VfL-Profi erlitt Gehirnerschütterung Aufatmen nach dem Schock: Sven Köhler geht es besser

Sven Köhler im Zweikampf gegen Luca Kerber (1. FC Saarbruecken).Sven Köhler im Zweikampf gegen Luca Kerber (1. FC Saarbruecken).
osnapix / Titgemeyer

Saarbrücken. Nach 35 Minuten wurde es plötzlich still im Saarbrücker Ludwigspark, wo bis dahin 6400 Zuschauer lautstark das aufregende Spiel verfolgt hatten. Nun lag ein Osnabrücker Spieler regungslos am Boden – alle bangten um Sven Köhler.

Es war ein Schockmoment, der sicherlich viele Zuschauer an den dramatischen Unfall des dänischen Nationalspielers Christian Eriksen bei der Europameisterschaft erinnerte. Das Wichtigste: Sven Köhler geht es besser, der Osnabrücker Mittelfel

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN