„Also, greifen wir wieder an“ VfL-„Sheriff“ Taffertshofer über viele Gespräche – auch mit dem Zeugwart

Die VfL-Anhänger mögen ihn, er mag die VfL-Anhänger: Ulrich Taffertshofer.Die VfL-Anhänger mögen ihn, er mag die VfL-Anhänger: Ulrich Taffertshofer.
imago/nordphoto

Osnabrück. „Der Sheriff bleibt in der Stadt.“ So lautet der beliebteste Satz der vergangenen Woche. Zumindest unter den Anhängern des VfL Osnabrück. Die Nachricht, dass Ulrich Taffertshofer auch in der neuen Saison für die Lila-Weißen in der 3. Fußball-Liga auflaufen wird, ist beim Großteil mit Freude angekommen.

Wie lange er dem VfL nun erst einmal erhalten bleibt? Diese Information soll nach Meinung des Vereins neuerdings nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sein. Ob bis 2022, 2023 oder länger – egal. Der „Sheriff“ steht für, na was wohl – Sicher

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN