zuletzt aktualisiert vor

Ajdini vor Abschied in die 2. Liga Auf den VfL wartet nach dem 7:0 die nächste „knackige Trainingswoche“

Probespieler Andreas Wiegel (in Lila-Weiß) kniete sich beim Test in Bersenbrück rein (hier gegen Daniel Zimmermann). Ob der Verteidiger dauerhaft beim VfL Osnabrück bleibt, ist noch offen.Probespieler Andreas Wiegel (in Lila-Weiß) kniete sich beim Test in Bersenbrück rein (hier gegen Daniel Zimmermann). Ob der Verteidiger dauerhaft beim VfL Osnabrück bleibt, ist noch offen.
Helmut Kemme

Bersenbrück. Nach dem 7:0-Sieg im ersten Testspiel beim Oberligisten TuS Bersenbrück steht der VfL Osnabrück vor seiner nächsten intensiven Trainingswoche. Rechtsverteidiger Bashkim Ajdini wird daran nicht teilnehmen.

Es war zwar noch nicht alles ohne Einschränkungen möglich, aber das erste Vorbereitungsspiel vom Zweitliga-Absteiger in der Region brachte ein wenig Normalität in den Fußballalltag zurück. 500 Zuschauer säumten den Rasenplatz im Hasestadion

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN