Samstag beim TuS Bersenbrück VfL-Trainer Scherning erwartet viel Mut und Intensität im ersten Test

Erwartet im ersten Testspiel viel Intensität und Mut von seinem Team: Trainer Daniel Scherning vom VfL Osnabrück.Erwartet im ersten Testspiel viel Intensität und Mut von seinem Team: Trainer Daniel Scherning vom VfL Osnabrück.
Helmut Kemme

Osnabrück/Bersenbrück. Langweilig war die erste Trainingswoche beim VfL Osnabrück nicht. „Wir haben Gas gegeben“, sagt Trainer Daniel Scherning. Aber vor der Regeneration am Sonntag steht erst mal das erste Testspiel der Saisonvorbereitung an: „Ich erwarte, dass die Jungs auf die Zähne beißen und mit Mentalität und Intensität durch das Spiel wollen“, sagt Scherning vor dem Auftritt beim Oberligisten TuS Bersenbrück an diesem Samstag (15 Uhr, kommentierter Livestream auf noz.de).

Neben diesem Willen möchte der Trainer auch „viel Dynamik“ von seinem Team sehen. „Es geht nicht um Taktik und nicht um Grundordnungen“, sagt Scherning, sondern um „aktives Zurückerobern“ nach Ballverlusten und schnelles Offensiv-Umschalten

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN