„Mehr Druck gibt es nicht“ VfL bangt vor Relegationsspiel in Ingolstadt weiter um Beermann

Der Einsatz von Timo Beermann (links, hier im Zweikampf gegen Hamburgs Simon Terodde) in der Relegation ist beim VfL Osnabrück nach wie vor fraglich.Der Einsatz von Timo Beermann (links, hier im Zweikampf gegen Hamburgs Simon Terodde) in der Relegation ist beim VfL Osnabrück nach wie vor fraglich.
imago/nordphoto

Osnabrück. Fußball-Zweitligist VfL Osnabrück bangt vor dem ersten von zwei Relegations-Endspielen weiter um Innenverteidiger Timo Beermann. Der 30-Jährige hatte das Saisonfinale bei Erzgebirge Aue (1:2) wegen Adduktorenproblemen verpasst. Sein Einsatz am Donnerstag (18.15 Uhr) im Relegations-Hinspiel beim Drittliga-Dritten FC Ingolstadt ist fraglich.

Ob Beermann mitwirken kann, sei „weiter eine offene Frage“, sagte VfL-Trainer Markus Feldhoff am Mittwoch bei einer virtuellen Pressekonferenz aus Ingolstadt. Dort bereiten sich die Lila-Weißen seit Montag auf das Auswärtsspiel vor. Am Mitt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN