Wettskandal, Rauswürfe, kein Cent Geld VfL Osnabrück zum vierten Mal in der Relegation - diesmal ohne Kapriolen

Nichtaufstieg 2013: Die Osnabrücker müssen in Dresden den Fans von Dynamo beim Ausrasten zusehen. Foto: imago/SielskiNichtaufstieg 2013: Die Osnabrücker müssen in Dresden den Fans von Dynamo beim Ausrasten zusehen. Foto: imago/Sielski
imago sportfotodienst

Osnabrück. Die Geschichte der Relegation zur 2. Bundesliga ist für den VfL Osnabrück eine des Scheiterns: Dreimal war Lila-Weiß dabei, zweimal folgte der Abstieg, einmal scheiterte der Aufstieg – stets unter kuriosen Begleitumständen. Weil die im Jahr 2021 weitgehend fehlen, besteht Hoffnung, dass ab morgen (18.15 Uhr) gegen Ingolstadt ein positives Ende folgen könnte.

2009: SC Paderborn – VfL 1:0, 1:0Emporkömmling gegen Traditionsclub: So sahen viele VfLer das Duell gegen den im Jahr 2005 erstmals in der 2. Bundesliga aufgetauchten SCP, der sich dank des Geldes von Möbel-Mäzen Wilfried Finke im bundeswei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN