Stürmer Grot muss noch warten VfL-Offensivspieler Amenyido: Schritt für Schritt zurück

Etienne Amenyido (rechts), hier im Heimspiel gegen Aue, hat sich nach längerer Verletzungspause wieder fit gemeldet beim VfL Osnabrück.Etienne Amenyido (rechts), hier im Heimspiel gegen Aue, hat sich nach längerer Verletzungspause wieder fit gemeldet beim VfL Osnabrück.
Helmut Kemme

Osnabrück. Beim Karlsruher SC, dem kommenden Gegner des VfL Osnabrück, sorgte am Dienstag die Nachricht eines positiven Corona-Tests zwischenzeitlich für Unruhe. Am Nachmittag gab es Entwarnung in Form eines negativen Nachtests. Dessen ungeachtet, bereiten sich die lila-weißen Zweitliga-Fußballer auf die am Samstag (13 Uhr) anstehende Aufgabe beim Tabellenfünften in Baden vor – und ein Duo könnte wieder helfen, den Abwärtstrend des VfL zu stoppen.

Die wieder genesenen David Blacha und Etienne Amenyido könnten nach rund einem (Blacha) beziehungsweise fast zwei Monaten Verletzungspause (Amenyido) wieder Akzente setzen. Offensiv wäre das vor allem ein Auftrag für Amenyido, der vor seine

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN