zuletzt aktualisiert vor

Zweiter Test war negativ VfL Osnabrück: Coronafall beim Karlsruher SC wohl falscher Alarm

Die Karlsruher Spieler bejubeln einen Treffer beim Remis in Paderborn vor etwas mehr als einer Woche. Foto: imago / BeckerDie Karlsruher Spieler bejubeln einen Treffer beim Remis in Paderborn vor etwas mehr als einer Woche. Foto: imago / Becker
Heiko Becker via www.imago-images.de

Karlsruhe. Ein ursprünglich positiv auf das Coronavirus getesteter Spieler des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC ist kurz darauf wieder negativ getestet worden. Der Verdachtsfall habe sich „nicht bestätigt", teilte der KSC am Dienstagnachmittag via Twitter mit. Dem Spiel gegen den VfL Osnabrück am Samstag (13.00 Uhr/Sky) stehe somit nichts mehr im Wege, hieß es weiter.

Schon am Montag war demnach ein Spieler des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der betroffene Profi habe sich nach dem positiven Test vom Montag umgehend in häusliche Quarantäne begeben, teilte

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN