Störgeräusche in Braunschweig Bereit für den Abstiegskampf? Ein Blick auf die Konkurrenten des VfL Osnabrück

Bei ihnen zeigt der Trend nach oben: die Profis von Eintracht Braunschweig.Bei ihnen zeigt der Trend nach oben: die Profis von Eintracht Braunschweig.
imago/Susanne Hübner

Osnabrück. 23 Punkte auf dem Konto, 27 sind noch in der „Verlosung“. Wenn man den bisherigen Saisonverlauf betrachtet, muss der VfL Osnabrück am 23. Mai wahrscheinlich nicht mal 40 Punkte auf dem Konto haben, um auch in der kommenden Saison in der 2. Fußball-Bundesliga spielen zu dürfen.

Mehr Heimspiele (fünf) als Auswärtsaufgaben (vier) sind eine gute Basis. Allerdings: Der Heimvorteil ist für den VfL schon lange kein Thema mehr. Der Blick auf die Konkurrenten im Abstiegskampf und die Kandidaten für Relegationsrang 16. W

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN