„Nicht mit hängenden Köpfen ins nächste Spiel“ Bringt der VfL-Matchplan aus Kiel auch in Hannover Erfolg?

Kein Freiraum für den Gegenspieler: Biss und Einsatzbereitschaft, wie sie Etienne Amenyido (Mitte)  in dieser Szene des Hinspiels gegen Niklas Hult zeigte, sollen der Negativserie des VfL in Hannover ein Ende setzen.Kein Freiraum für den Gegenspieler: Biss und Einsatzbereitschaft, wie sie Etienne Amenyido (Mitte) in dieser Szene des Hinspiels gegen Niklas Hult zeigte, sollen der Negativserie des VfL in Hannover ein Ende setzen.
imago images/pmk

Osnabrück. Als letztes Team aus dem unteren Tabellendrittel der 2. Fußball-Bundesliga kommt der VfL Osnabrück an diesem Montag (20.30 Uhr) bei Hannover 96 zum Zuge. Im Fall einer Niederlage wird der Kampf um den Klassenerhalt noch ein Stück ungemütlicher. Mit einem Sieg wären die Lila-Weißen in etwa wieder in der Spur der Vorsaison.

In der ersten englischen Woche der Saison holte der VfL fünf Punkte, in der zweiten immerhin noch drei. Im dritten Anlauf ist noch nichts Zählbares herumgekommen, aber „es hilft nicht, mit hängenden Köpfen ins nächste Spiel zu gehen“, mahnt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN