Reaktionen auf das 0:1 gegen Fürth VfL Osnabrück: Trainer Grote fordert vorne mehr Gier und Entschlossenheit

Warf sich voll rein: Ulrich Taffertshofer, hier vor dem eigenen Tor gegen Dickson Abiama. Foto: imago images/ZinkWarf sich voll rein: Ulrich Taffertshofer, hier vor dem eigenen Tor gegen Dickson Abiama. Foto: imago images/Zink
Sportfoto Zink / Wolfgang Zink via www.imago-images.de

Osnabrück. Ein Schritt nach vorn bezüglich der Leistung, aber dennoch kein Ertrag auf dem Punktekonto: Diese beiden Erkenntnisse aus dem 0:1 gegen Greuther Fürth prägten auch die Reaktionen der Protagonisten beim VfL Osnabrück nach dem Spiel.

Marco Grote, VfL-Trainer: Ich bin mit dem Spiel der Mannschaft diesmal sehr einverstanden. Wir waren bissig und kompakt, haben unseren Spielansatz plus der Verlagerungen gut umgesetzt, leider hat im letzten Drittel der Punch gefehlt und be

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN